Web Analytics Made Easy -
StatCounter

Toller Erfolg beim ersten Frankencup des VWeV

Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.24.08
Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.52.09
Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.13.58
Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.20.23
Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.20.59
Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.17.39
Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.19.00
Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.23.04
Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.25.47
Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.21.52
Bildschirmfoto 2019-07-28 um 18.27.12

Vom 26.7. bis zum 28.7.19 fand in Bamberg erstmalig der vom VWeV konzipierte und ins Leben gerufene „Frankencup“ statt. Gesucht wurde der Beste Weimaraner in einem  Dreikampf aus den Disziplinen „Leinenführigkeit“, „Nasenarbeit“ und “Schönheit“ mit dem Ziel, möglichst viele unserer Weimaraner mit Zuchttauglichkeitsniveau zu zeigen. Im Vorfeld war hierzu vom Vorstand des VWeV ein Konzept mit Prüfungsordnung ausgearbeitet worden, dem sich letztendlich 8 mutige Teams erstmalig im Wettkampf stellten. LR Steffi Kaltschmidt vom VDH Löchgau bewertete nach erfolgter Auslosung der Startnummern zunächst die „Leinenführigkeit“. Gefordert war vom Hund angelehnt an die Begleithundeprüfung des VDH , ein freudiges Begleiten des Hundeführers nach Vorgabe der PO Begleithundeprüfung mit anschliessendem „Sitz“ aus der Bewegung und „Platz“ mit herein kommen. Alle Teams meisterten diese Aufgabe mit Bravour und so konnte Richterin Steffi Kaltschmidt folgende Bewertungen vergeben:10 Pkte. Mak faer Berek/ Hartmut Seehuber, 9. Pkte. Jewel of my Heart VS Du Berceau de Bugatti/Milla/Anna Gerhart, 8.Pkte. Jar Jar Binks VS Du Berceau de Bugatti/Aramis/Hubert Reinfelder, 7. Pkte. First Kiss Volcano Spirit`s /Grace/Corinna Behrens, 6. Pkte. Grand Duchess Olga from Septemcolles/Olga/Marion Flacke, 5. Grandeur Luxury Aphrodite from Septemcolles /Dita/Anton Knitsch, 4 Pkte. Enzo/Pia Reinfelder (a.K.).

Bei gutem Wetter und gleichmässigen Boden- und Windverhältnissen ging es nach kurzer Pause ins Gelände um die 2. Disziplin „Nasenarbeit“ anzugehen. Aufgabe der 8 Hunde war, in einem 20 X 20 m grossen Stöberfeld ein vom Hundeführer gelegtes 2X10cm grosses Holzstück in max. 5 Min. zu finden und entweder zu verweisen oder zu apportieren. Massgebend war hier die Zeit, die jedes Team brauchte bis der Gegenstand beim Hundeführer war. Zeitnehmer war Sandro Reinfelder , der folgende Ergebnisse dokumentierte: 10 Pkte. Grandeur Luxury Aphrodite from Septemcolles /Dita/ Anton Knitsch,  9 Pkte Mak faer Berek/Hartmut Seehuber, 8 Pkte. Enzo/Pia Reinfelder, 7. Pkte. First Kiss Volcano Spirit`s /Grace/Corinna Behrens, 6 Pkte. Jewel of my heart VS Du Berceau de Bugatti/Milla/Anna Gerhardt, 5. Jar Jar Binks VS Du Berceau de Bugatti/Aramis/Hubert Reinfelder, 4 Pkte. Grand Duchess Olga from Septemcolles/Olga/Marion Flacke.

 

 

Nach dieser Aufgabe gab es ausgiebig Zeit zum Beisammensein, diskutieren und essen und trinken. An dieser Stelle sei die überaus grosszügige Gastfreundschaft von Fam. Reinfelder erwähnt, ohne deren Engagement ein solcher Event mit ca. 30 Mitgliedern und zahllosen Hunden nicht hätte stattfinden können!

Am 2. Wettkampftag stand in der 3. Disziplin die Bewertung des „Formwertes/Schönheit“ durch die Zuchtwartin des VWeV Carmen Schadt an. Alle vorgestellten Hunde wurden in den eingeteilten Klassen präsentiert und zeigten sich allesamt vorbildlich.  Am Ende des Wettkampfs stand mit insges. 24 Pkte. Mak Faer Berek/ Hartmut Seehuber als Sieger fest. Der 2. Platz ging punktgleich mit jeweils 20 Pkte. an Jewel of my heart VS Du Berceau de Bugatti/Milla/Anna Gerhard und Grandeur Luxury Aphrodite from Septemcolles/Dita/Anton Knitsch. 3. Platz Jar Jar Binks VS Du Berceau de Bugatti/Aramis/Hubert Reinfelder mit 18Pkte. , 4. Platz First Kiss Volcano Spirit`s /Grace/Corinna Behrens und Enzo/Pia Reinfelder mit je 17 Pkte., 5. Platz Grand Duchess Olga from Septemcolles/Olga/Marion Flacke mit 13 Pkte.
 

Besonders zu erwähnen wäre der gute vierte Platz von Enzo Ferrari di Grimaldi, der außer Konkurrenz als Gaststarter dabei war.


Nach einem gemeinsamen Mittagessen machten sich die erfolgreichen Teams und die Zuschauer auf den Heimweg und bei dem einen oder anderen reifte auf der Heimfahrt der Gedanke, beim nächsten Frankencup auch dabei zu sein !

Insgesamt war die Veranstaltung überaus erfolgreich und hat bei vielen Nichtteilnehmern, nicht zuletzt wegen des tollen Pokals, Interesse geweckt.

Hartmut Seehuber 1. Vors. VWeV
 

vielseitiger Weimaraner e.V.   c/o Hartmut Seehuber  Zeppelinstraße 4   74385 Pleidelsheim

Bildschirmfoto 2019-08-05 um 09.20.59